h+h cologne Messe für Handarbeit und Hobby

Ein Schlaraffenland für Wollsüchtige: die Messe h + h cologne

Was tut man nicht alles für seine Kunden? – z.B. anstrengende 😉 Messebesuche wie auf der h+h cologne internationale Fachmesse für Handarbeit und Hobby.
Aber kein Grund für ein schlechtes Gewissen! -Ich war gerne dort, ich habe es genossen, ich habe mich schon Monate vorher darauf gefreut.
Schließlich bietet die h+h den größten Branchenüberblick weltweit zu den Themen Stricken, Häkeln, Nähen, Sticken und Basteln.
Beste Gelegenheit eigene Lieferanten zu treffen, sich nach neuen Kontakten und Produkten umzuschauen und über die Trends der kommenden Saison informiert und inspiriert zu werden.
Leider konnte ich die 3 Tage andauernde Messe nur für 1 Tag besuchen, was bedeuted, dass man seinen Fokus stark einschränken muss (Prinzip: Scheuklappen auf und durch) und laufen, laufen, laufen. Leider war mir dabei die von der h+h angebotene Messe-App keine große Hilfe, da gibt es sicher noch Verbesserungspotential.
Grundsätzlich sollte man sich für diese Messe mehr als 1 Tag Zeit nehmen, um auch noch Freiraum für die interessanten Fachvorträge, Talks oder einen angebotenen Workshop (sehr früh anmelden, die sind meist schon ganz früh ausgebucht) Zeit zu haben.

My lovely livingroomAuf der Sonderfläche „my lovely livingroom“ wird im wahrsten Sinne des Wortes „aus dem Nähkästchen“ geplaudert. Bekannte und (noch etwas ) unbekanntere Gäste aus der Szene stehen Moderator/in und Zuschauern Rede und Antwort zu ihrem Werdegang und ihrer kreativen Arbeit sowie ihrer Einschätzung zu Trends.  In der „Werkstatt“ des lovely Livingroom kann man neue Handarbeitstechniken und Materialien ausprobieren.

 

 

Ein paar Fakten zu der h+h cologne

  • internationale Fachmesse für Handarbeit und Hobby
  • über 370 Anbieter aus über 40 Ländern
  • weltweit größter Neuheiten-Überblick der Produktbereiche Häkeln, Stricken, Nähen, Sticken und Basteln. Fachhändler aus aller Welt erwarten brandneue Woll-, Garn-, Stoff- und Accessoire-Kollektionen für Herbst / Winter 2015/16, neueste Maschinen, innovative Werkzeuge, nützliches Zubehör, trendige Outfits und aktuelle Techniken sowie viele spannende Kreativ- und Marketing-Ideen.

Am ersten der drei Messetage (27.-29.03.2015) hieß es für mich Vorhang auf zum Schlaraffenland der Woll- und Handarbeitssüchtigen. Natürlich lag mein Fokus hauptsächlich auf Wolle und Strick- bzw. Häkelzubehör, was nicht heißt, dass man nicht auch einen Blick nach links und rechts riskiert, denn die tollen Stoffe und was man daraus machen kann, Knöpfe, Perlen, Bänder etc. waren ebenfalls eine Augenweide.

Die Trendmodenschau

Sie gehört zum festen Bestandteil der h+h cologne. Die Modelle wurden professionell und ansprechend präsentiert. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Jedoch fiel es mir schwer, aus dem Gezeigten einen eindeutigen Trend abzulesen, bestenfalls „erlaub ist, was gefällt“, was ja denn letztendlich für den Kunden auch nicht das Schlechteste ist. Erfreulich zu sehen, dass Selbstgestricktes oder – genähtes zu allen Gelegenheiten getragen werden kann: die ganze Bandbreite von lässig über sportlich bis zu elegant und businesstauglich kann abgedeckt werden. Was für ein Siegeszug für Selbstgenadeltes!Trendmodenschau h + h cologne
Will man unbedingt einen Trend aus dieser Show herausstellen, so könnte man sagen, dass man mit Natur- , Pastell- und Beerentönen auf jeden Fall richtig liegt. Auch Grau und Schwarz in allen möglichen Abstufungen und Abwandlungen, teilweise mit farblichen Akzenten, sind immer tragbar. Color-Blocking scheint sich jedoch nicht weiter fortzusetzen. Dennoch dürfen es auch gerne farbige Oberteile und Accessoires sein, deren Farbmischungen sich meist schon aus der verwendeten Wolle ergeben. A propos verwendete Wolle: sie wird gerne in ihrer Struktur großmaschig in Szene gesetzt.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s